Leitbild

Der Patient im Mittelpunkt

Ihre Behandlungsanfrage

Unser Leitbild für Ihr Wohlbefinden

Liebe Patientinnen und Patienten,

die Rheintalklinik ist ein anerkanntes Zentrum für Rehabilitation mit den Indikationen Orthopädie/Traumatologie und Innere Medizin/Kardiologie.

Mit moderner Diagnostik, umfassenden Therapieangeboten und einem interdisziplinären Konzept werden Krankheiten und Unfallfolgen erfolgreich behandelt. Unser Fortbildungszentrum ist Garant dafür, dass unsere Therapieteams immer auf dem neusten medizinisch-therapeutischen Stand sind. Gemeinsame Visiten zwischen Operateuren der Akutkliniken und unseren Ärzten verstärken diese Vorgehensweise.

Daher arbeiten unsere qualifizierten Ärzte-, Therapeuten- und Pflegeteams mit Freude und hoher Motivation daran, individuell auf Ihre Erkrankungen und Wünsche einzugehen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir während Ihres Aufenthaltes Ziele und Wege zu Ihrer Genesung und zukünftigen Lebensgestaltung.

Denn wir haben Herz und können Rücken.

Ihr Henrik Schulze

Henrik Schulze, Geschäftsführer Ihrer Rheintalklinik

Leitbild
Strategie und Kontext der Einrichtung

Strategie

Mit diesem Leitbild geben sich unsere Mitarbeiter eine Orientierung und eine kollektive Vision für ihre Arbeiten.

Das Leitbild dient als Maxime dessen, was wir wollen und zugleich als Katalysator bei der Findung von Entscheidungen. Das Leitbild stellt daher nicht nur eine Herausforderung dar, sondern ist auch in seiner konkreten Ausgestaltung ein praktikabler Maßstab für qualitative und quantitative Zielfindung und Umsetzung.

„Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun.“

(Jean-Baptiste Moliere)

Ziel der Rehabilitation

Die Rheintalklinik hat sich im Rahmen der Rehabilitation auf die Bereiche Orthopädie/Traumatologie, und Kardiologie/Innere Medizin spezialisiert. Mit einem interdisziplinären Konzept, moderner Diagnostik und umfassenden Therapieangeboten werden Krankheiten erfolgreich behandelt und wirksame Programme zu deren Prävention entwickelt.

Ziel unseres Teams ist es, durch die individuelle Therapiemöglichkeiten einen Prozess in Gang zu setzten, der die Genesung des Patienten und die Wiederherstellung oder Verbesserung seiner Wahrnehmungs-, Handlungs-, und Leistungsfähigkeit im Alltag, Beruf und Freizeit bezweckt.

Ergänzt wird das umfangreiche Angebot durch ein Gesundheitserziehungs- und Aufklärungsprogramm, um präventive und sekundärpräventive Maßnahmen für den Patienten miteinzubeziehen.

Ziel der Rehabilitation ist nicht mehr nur die Erlangung der individuell bestmöglichen physischen und psychischen Gesundheit, sondern auch die Förderung der Selbstbestimmung und der gleichberechtigten Teilhabe am Leben in der Gesellschaft sowie die Vermeidung von Benachteiligungen. Unsere medizinische Rehabilitation hat vorrangig das Ziel der Wiederherstellung bzw. Erhaltung der Erwerbsfähigkeit (Teilhabeorientierung nach SGB IX).

Interessierte Patienten

Patient

Unsere Patienten stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir nehmen jeden unserer Patienten zuallererst als einen Menschen wahr, der sich vertrauensvoll in unsere Obhut begibt. Daher respektieren wir seine Würde und sein Recht auf Selbstbestimmung und sehen ihn ganzheitlich mit seinen Wünschen, Bedürfnissen und Eigenheiten.

Wir begegnen jedem Patienten mit Wertschätzung und lassen ihm die bestmögliche Behandlung, Betreuung und Beratung zukommen.

Mitarbeiter

Wir arbeiten partnerschaftlich und kooperativ mit allen Berufsgruppen und Ebenen zusammen. Kommunikation und konstruktiver Dialog sind hierfür grundlegend.

Wichtige Informationen und Entscheidungen werden vollständig und zeitgerecht weitergegeben. Konflikte verstehen wir als Chance zur Verbesserung der Zusammenarbeit und tragen sie daher so aus, dass die Persönlichkeitsrechte des Anderen gewahrt bleiben. Die Mitarbeiter werden gezielt in Ihrem Bestreben unterstützt, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten weiterzuentwickeln. Wir verstehen uns als Teil des Unternehmens und identifizieren uns mit seinen Zielen.

Unternehmen

Die zur Verfügung stehenden Ressourcen setzen wir zielgerichtet und wirtschaftlich ein. Zum Wohle des Unternehmens und unserer Patienten entwickeln wir uns durch fortlaufende interne Verbesserung und durch strategische Neuausrichtung im Gesundheitsmarkt. Dabei ist sich die Leitung des Klinikums der herausragenden Bedeutung seiner Mitarbeiter bewusst.

Unser Handeln ist kundenorientiert und umfasst alle Kontakte und Adressdaten.

Innovative Methoden und Denkansätze sichern die zukünftige Leistungsfähigkeit des Klinikums und werden darum ausdrücklich gefördert. Unternehmensziele und Entscheidungen werden transparent und damit nachvollziehbar gemacht. Aktive Personalentwicklungsmaßnahmen tragen zur Kundenzufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter bei.

Kosten- und Leistungsträger

Die Kosten- und Leistungsträger erwarten eine umfassende sowie kunst- und bedarfsgerechte Behandlung ihrer Versicherten. Auf der Grundlage gesetzlicher und vertraglicher Vorgaben, definierter Behandlungsziele und gemeinsam gewonnener Leistungsstandards erbringt die Rheintalklinik wirksame und wirtschaftliche Leistungen. Neben der Teilnahme an den Qualitätssicherungsprogrammen der Leistungsträger findet ein enger Informationsaustausch zwischen den Partnern statt. Sowohl auf ärztlich/therapeutischer Grundlage als auch unter administrativen Gesichtspunkten.

Vorbehandler

Wir arbeiten partnerschaftlich im engen Kontakt zu den Vorbehandlern (Ärzte und Kliniken). Der Informationsaustausch über den Patienten findet in allen Behandlungsphasen statt. Vor der Einweisung in die Rehabilitationsklinik, während der Dauer der Behandlungen sowie bei bzw. nach der Entlassung aus der Rehabilitationsklinik.

Der Informationsaustausch zwischen Klinik und den Vorbehandlern wird durch regel- und unregelmäßig stattfindende Treffen der behandelnden Ärzte ergänzt und erweitert.

„Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können“

(Abraham Lincoln)

Aufgaben der Pflege

Im Rahmen der therapeutischen Möglichkeiten erfährt der Patient durch die Pflege jegliche Unterstützung, um seine Lebensqualität zu erhalten, zu fördern oder wiederherzustellen. Die eigenen Fähigkeiten müssen stets im Vordergrund stehen und als Bestandteil der Pflege miteinbezogen werden. Auch die Angehörigen sind gegebenenfalls zu integrieren.

Selbstverständnis unserer Berufsgruppe

Zur Gewährleistung einer ganzheitlichen Betreuung unserer Patienten zählt die kooperative Zusammenarbeit aller. Nur durch ein gezieltes Miteinander aller Mitarbeiter können wir das Ziel der Rehabilitation eines jeden Patienten erreichen.

Dies setzt eine professionelle Pflege voraus, die sich durch eigenständige theoretische Grundlagen und Methoden in der Arbeitsweise auszeichnet. Sie hat die Aufgabe den Patienten zu befähigen sich selbst zu helfen.

Fachkompetenz heißt für uns Pflegende auch, sich selbstständig an Aus- und Weiterbildungen zu beteiligen, um damit aktuelle Neuerungen in die Praxis umsetzen zu können. So können wir eine angemessene Pflegequalität für jeden Patienten erreichen.